Neuzugänge

Heute habe ich einen längeren Ausflug hinter mich gebracht – zum Zollamt. Malerisch gelegen am Rande der Stadt umgeben von Schnee und nix. Dort habe ich mir meine neuen Stöffchen abgeholt. Zumindest musste ich nichts bezahlen, weil der zu erhebende Betrag unterhalb von 5 Euro lag. Juhuu!

Der Waffelpique wird irgendwann für meinen kleinen Nager verarbeitet. Im Moment schwebt mir ein Schlafanzug in Größe 92 vor. Allerdings habe ich noch etwas Zeit bis dahin. Die anderen Stoffe kommen in den PW-Vorrat bzw. werden bei den Osterbasteleien zum Einsatz kommen. Schade, dass ich den Hühnchen-Stoff nicht schon früher hatte, sonst hätte ich ihn für den „Blindes Huhn – RR“ bei den Hobbyschneiderinnen verwendet. Ist der nicht knuffig?

Ansonsten haben die Woche noch einige Bücher und Schnitte, Zubehörkram, Bänder und Perlen ein neues Zuhause gefunden. Dummerweise bringen mich die Bücher wieder auf neue Ideen. Einerseits schön, andererseits habe ich auch schon so eine lange Liste an Projekten, die ich gerne einmal umsetzen möchte. Vor allem in dem Quilt-Buch sind einige sehr schöne Anregungen enthalten. Vor einem halben Jahr fand ich Patchwork und Quilten ja eher uninteressant, da ich sie eher mit Vierecken in altbackenen Farben in Verbindung gebracht habe. IMeine Meinung darüber hat sich stark gewandelt, als ich über Paper Piecing und Häuser-Patchwork gestolpert bin *g*

The Crafter’s Companion ist jedoch weniger ein Projektbuch als vielmehr ein Portrait verschiedener kreativer Menschen über ihre Motivation, ihre Arbeitsweise und Arbeitsecken usw. Es ist schön zu lesen, dass andere Leute die gleichen Marotten haben. Sicherlich sieht man das auch teilweise in anderen Blogs und den Foren. Aber das Schmökererlebnis ist einfach mit einem Buch um Klassen besser. Ich liebe einfach Bücher!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter nur mal so. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.