Wenn der Frühling nicht will

Seit Tagen dauernd Regen, Schneeregen und Schnee bei graudunklem Himmel. Windigkalt. Brrr. Jetzt bin ich trotzig und bau mir meinen eigenen Frühling zusammen.

Zutaten:

– Pflanzen, möglichst bunt blühend, bei deren Betrachtung das Wetter völlig ausgeblendet werden kann. Gerne auch Überwinterungskünstler wie die gelbe Viola.
– Dazu Eier, Zucker, Mehl, Butter, Saure Sahne, Backpulver, Rote-Grütze-Pulver und Frosterdbeeren.

Dies rühre und backe man alles wild zusammen und genieße es bei einem schönen heißen starken Kaffee. Und was ist mit Teeeeee? Passt auch 🙂


Zusätzlich gab es von Göga noch Überraschungsmotivationsfutter. Lecker Schokolade mit Pflaumen, Feigen und Pinienkernen. Die Mischung kann man selber zusammenstellen und bekommt die fertige Schokolade in dieser wunderhübschen Verpackung zugesendet. Hmmm.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter nur mal so. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

2 Gedanken zu “Wenn der Frühling nicht will

  1. Hallo Teufelskrümel. Erst einmal ein Hallo an dich. Schön dass ich dich jetzt öfters mal in meinem Blog gesehen habe. Ich habe ja einen richtigen Schreck bekommen … dachte schon du wolltest all die Blümchen auf dem Bild „verbacken“ … Aber die schaust du dir ja nur an während du lecker Muffins isst.Ich sehe, du bist ein ganz schönes schleckermäulchen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.