Nachlese

Ostern waren wir auf Heimaturlaub und ich habe mir eine Auszeit gegönnt vom Nähen und vom Internet. Die Tage davor waren doch ziemlich stressig, da ich einige Arbeiten erledigen musste/wollte. Das Wetter Ostern war aber auch zu schön. Allerdings fehlte mir abends manchmal meine Näma. Verrückt.

Gründonnerstag gab es einen kleinen Einkaufsbummel, bei dem ich neue Schuhe und Stöffchen fand. Das ganze ungewohnt kindlos. Der Kleine wurde die Osterwoche größtenteils von seiner Oma annektiert 🙂 Karfreitag gabs viel Sonne, lecker Zander, den ersten Rhabarberkuchen und Käsefondue. Hmmm.

Samstag wäre normalerweise Wandertag. Aus Rücksicht auf den Kleinen wurde es diesmal nur ein kleiner Ausflug nach Halle mit einem bißchen Bootsfahrt auf der Saale. Die Bewegung wurde ungeplant am nächsten Tag nachgeholt, der bei meiner Oma gefeiert wurde. Erst sind wir die 6 km hingelaufen, nach dem Mittag gab es einen Verdauungsspaziergang von knapp 2 Stunden und Nachmittags sind wir zurück dann doch wieder auf einer anderen Strecke gelaufen statt Straßenbahn zu fahren. Ostermontag war mal wieder Reisetag. Erstaunlich, wie gut der Kleine die Zugfahrten immer wegsteckt.

Er entwickelt sich im Moment in einem ziemlich rasanten Tempo. Brabbelt immer mehr vor sich hin. Kriegt inzwischen das Krabbeln langsam auf die Reihe und aus dem Vierfüsslerstand hätte er sich gestern fast hingesetzt. Der sechste Zahn ist auch durch. Es ist unglaublich wie die Zeit rast.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter nur mal so. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

Ein Gedanke zu “Nachlese

  1. Warte einmal ab,die Zeit fängt noch schneller an zu rasen und in 20 Jahren fragst Du Dich, wo sie geblieben ist!
    Liebe Grüße von Sabine, dehren Ältester jetzt schon 21 Jahre alt wird!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.