Geständnis

Ich gebe es hiermit offen zu. Ich gehöre zu diesen unsäglichen Stoffstreichlern (und …ähm… -hamstern). Vor allem, wenn die Stöffchen noch nach Sonne vom Trocknen duften. Daher landen meist auch mehr bzw. öfter Stoffe hier als geplant. Noch hält sich jedoch der Vorrat in Grenzen. Trotz alledem fehlen ständig Stoffe, die zusammenpassen oder für einen bestimmten Schnitt geeignet sind. Ich habs nachgeprüft, schließlich brauche ich neue Klamotten und möchte einiges selbernähen. Klamotteneinkauf ist aufgrund der Passform, Qualität und Modetrends eher eine Quälerei.

Diesmal schlichen sich beim Besuch des Stofflädchens nur die Äpfelchen hinterrücks an. Der Rest stand auf der Einkaufsliste für ein „Geheimprojekt“ *hihi*

Sobald ich mich aufraffen kann, wird auch ein wenig weitergenäht. Schließlich wollen die angefangenen Projekte nach und nach vollendet werden. Dann ist auch wieder eine Ecke im Schrank frei für neue Stöffchen 😉