Farbschlacht

Nach dem entspannendem Pfingstwochenende wollten die Tonies endlich Farbe sehen. Also mussten die Acrylfarben ausgegraben werden. Die Damen und Herren zierten sich zwar ein wenig, ihre Wunschfarbe kundzutun, aber nun ist es zu spät und sie müssen mit dem Ergebnis leben.


Der Meeresvogel ist mit ca. 5 cm das bisher größte gesichtete Exemplar seiner Art. Er wird begleitet vom kleinen dicken Blümchen (ca. 3 cm) und Sterni (ca. 3,5 cm).

Grünringel (ca. 2,5 cm) hat sich mit dem kleinen Tropf (ca. 2 cm) verbrüdert und damit einen der Kleinsten unter seine Fittiche genommen.


Der kleine Pechvogel (ca. 6 cm), der ein leichtes Übergewicht nach hinten hat und deshalb immer etwas zum Anlehnen braucht.


Madame Erdbeere (ca. 2,5 cm) flötet mit Herrn Orange (ca. 2,5 cm) und Blauringel (ca. 2,5 cm) im Chor.


Auch verrückte Fliegenpilze scheinen bei dem derzeitigen Wetter zu wachsen. Dieser hat es immerhin schon fast auf 8 cm Höhe gebracht.

4 Gedanken zu „Farbschlacht

  1. Die sind ja schön und leuchten so richteg.
    Liebe Grüße,
    Kruemel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.