12 von 12

…. am 13. Tag vom Käfer 🙂

Wichtig. Ohne Kaffee am Morgen passiert hier sehr wenig. Und der Krümel besteht darauf, zumindest die Pad-Maschine zu bedienen. Die gefüllten Tassen („heiiiiiissssssss!“) darf er ja nicht haben. Der Arme!

Notwendiger Papierkram erledigen beim Standesamt und hinterher erst einmal brunchen.

So langsam Alltag. Fressen, Sch***, Schlafen im meist 2 Stunden-Rythmus. In den Wachphasen wird dann ausführlich die nahe Umgebung beäugt.

Nachmittags. Reste vom Apfelkuchen. Mit extra viel Streuseln.

Rollende Bibliothek mal anders.

Hinterher künstlerische Betätigung.

Mit viel Farben. Darunter auch uralte Wachsmalstiftreste. Allesamt quietschig. Da nicht nur gemalt sondern auch stundenlang das Döschen ein- und ausgeräumt wird, finden sich dort nun auch diverse Schnippselchen etc.

Mama darf auch mal. Bis der Stift gleich wieder einkassiert wird. Dabei irgendwie seltsam bewegt und den Rest des Tages tut wieder alles weh. Tja, Dammriss 2. Grades braucht doch eine Weile. Schnuff.

Irgendwie weckt so ein Fotoapparat unbändiges Interesse. Den hätte der Krümel am liebsten zum selber spielen.

Heute in der Post: Zubehör für den mehr oder weniger letzten verzweifelten Versuch erstens überhaupt einen derzeit passenden BH zu bekommen und zweitens vielleicht auch einen schlaftauglichen. Gegen potentielle Milchseen.


Auch für das Nähzimmer – nachdem die Kirsch- und Colabonbons weggenascht wurden. Wundervolle Ausrede 😉 „Muss doch weg! Die Döschen werden doch gebraucht!“ Hehehehe


Schonprogramm heute abend. I beat the swordmaster!

Mehr davon hier!

Ein Gedanke zu „12 von 12

  1. Ohje, 2.Grades klingt nicht so angenehm. Ich hatte (leider) immer Kaiserschnitte. Auch nicht angenehm. Und Milchseen kenn ich leider auch zur Genüge, nicht nur Potenielle.
    LG, süße Kinder hast Du!
    Daria

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.