Wochenrückblick

  • Nachträglich ein wenig Zeit mit der Familie nachgeholt, inklusive etwas Zeit mit der lieben Verwandtschaft 🙂 Parks verunsichert, Pfützen entleert, Schnecken verfolgt, Marienkäfer entführt, Kastanien gesammelt und dann mit noch mehr Freude wieder auf der Wiese verteilt. Hagebutten in verschiedensten Formen trocknen auf der Fensterbank.
  • Endlich mal wieder ein wenig genäht und gewerkelt. Habe ich mir während des Lernens gestrichen, da ich mich sonst nicht hinter die Bücher geklemmt hätte.

 

Babyquilt, 90° gedreht und erst nach dem Verpacken bemerkt 😉
  • Mich nach längerem Hin- und Herlegen endlich für ein Layout des Babyquilts sowie der Rückseite entschieden und jenen welchen fertiggestellt. Einige Stunden handsticheln für das Binding.

 

  • Einige Stunden damit verbracht, nach Stoffen zu graben aus denen die dazu passende Rasseleule genäht wurde. Vorne kuscheliger violetter Breitcord, hinten noch kuscheligerer Punktenicky.

 

  • Rasseleule beim Aufhängen dem Großen nur entreißen können durch gemeinsames Zuschneiden neuer Eulen. Der Cord ist nun alle. Zweijährige können sehr eigen sein bei der Stoffauswahl für die Applikationen. Das Timing mit Nadeln stecken oder rausholen muss noch geübt werden und dank Nähtaste kann man so durchaus mal eine halbe Stunde gemeinsam an der Maschine sitzen.

 

  • Essecke im Wohnzimmer gestrichen, welches seit dem Einzug immer noch sehr zusammengewürfelt wirkt. So ganz überzeugend ist die Möbelaufstellung noch nicht. Vielleicht lässt sich der Raum durch Farben etwas unterteilen. Aktuell: Kiesel 07, später kommt noch ein Grauton drauf, da wollte ich mich noch ein wenig verkünsteln. Farbproben hängen auch schon wieder einige Zeit an der Wand. Malern stand jedoch ebenfalls auf meiner schwarzen Liste.

 

  • Der kleine Käfer bekommt den vierten Zahn in diesem Monat, kann inzwischen nicht nur durch das Zimmer kreiseln sondern auch erstaunlich schnell auf glattem Boden vorwärts krabblen. Ist mopsig, weil er nicht so stehen kann wie er möchte.

 

  • Umringt von Mutanteneicheln. Fast alle sind überseht von diesen seepockenartigen Parasiten. Egal in welchem Park in der Umgebung. Bei nassgrauem, windigen Wetter, einsam mit zwei Kindern auf dem Spielplatz Puscheleicheln gefunden, von denen keine einzige befallen war.

 

  • Zuviele Ideen für meine aktuellen Tausche. Zu wenig Zeit alles umzusetzen.
  • Viel weniger Zeit am Rechner verbracht.

2 Gedanken zu “Wochenrückblick

  1. Mensch was bist Du fleißig! Dein Baby-Quilt ist sehr schön geworden und Deine „Rasseeule“ natürlich auch *Lach*!
    Trotz des schlechten Wetters ist der Herbst doch eine schöne Jahreszeit… besonders für Kinder!
    Wenn du mal wieder in Wpt bist, melde Dich doch vorher,
    lG Sabine

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.