und sonst so

Wochenende: 
Blau, Sonne, warm, die Krümel offensichtlich heimlich am Koffein genascht, viel Frischluft. Mama hinterher müde. Krümel immer noch zu viel Energie.

heute: 
Grau, dicke Wolken, kalt, Sprühregen, Schneeregen, Schnee. statt die Versiegelung der Backenzähne nur zu erneuern Riesenkrater darunter gefunden. Sehr schiefes Gesicht, eigentlich Hunger nur esst einmal so. Kennenlerntermin für den Oberkrümel für nächstes Jahr vereinbart (mit dem Spiegel gucken, Zahnfön, Süßkram aussuchen – ich bekam als Kind immer nur vom Zahnarzt zu hören, dass ich mich nicht so anstellen soll) dank Spritze und etwas liebevolleren Zahnärzten komme ich so langsam über das Trauma hinweg.

ganz allgemein:
Der kleine Käfer beansprucht volle Aufmerksamkeit, zu neugierig der Kleine. Steht unheimlich auf seine Thekenpose (nur mit Ellenbogen irgendwo stehend angelehnt/aufgestützt). Seit neuestem lässt der Schelm auch mal sekundenweise los, heute sogar mit Schwung. Beute wird gerne im Mund weiter beknabbert während man sich zur nächsten Sehenswürdigkeit angelt. Inzwischen wieder mit etwas weniger Veilchen und Hörnchen.Seit er nicht mehr verbissen versucht, hoch und vorwärts zu kommen, strahlt das Kerlchen auch viel öfter. Essen ist manchmal ein Krampf. Stückchen sind doof (außer in Butterkeksen) und jeder Brei darf es auch nicht sein. Hmpff.

Die Teppichböden für Wohnzimmer und Kinderzimmer wurden größtenteils noch einmal eingesammelt, das vergessene Zuschneiden nachgeholt und die Schnittkante neu gekettelt. Fröhliches Räumen zum zweiten, man misst seine Teppiche ja nicht vor dem Auslegen nach, wenn auf Maß bestellt wird. Sehr entspannend, wenn das nicht lebensfähige Laminat hier vor den armen Krümeln geschützt wird.

Diese Woche in der Post: Küchenmaschine, um unseren etwas ausgeleierten, leistungsschwachen Handmixer zu ersetzen, mehr Bittermandeln. Am Wochenende folgt der Härtetest. Einmal Stollenteig bitte!

2 Gedanken zu „und sonst so

  1. Eins ist sicher, bei euch wird es nicht langweilig!
    Obwohl, manchmal bin ich schon froh, dass ich ohne Sorge, dass sich eins der Kinder weh tun könnte, auf dem Sofa abhängen kann,
    lG Sabine, die jetzt auch Stecknadeln auf dem Boden liegen lassen kann*Grins*

  2. Wenn ich hier Nähkram liegen lassen würde, wäre der sofort vom Oberkrümel konfisziert. Stöffchen sowieso, Nadeln stecken bzw. wieder ins Kissen pieksen ist toll und die NäMa würde er gerne für sich reklamieren. Der Kleine würde dagegen alles in den Mund stopfen (sofern der Große ihn an das neue Spielzeug ranlässt) Man wird auf jeden Fall viel ordentlicher.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.