Mitten im Chaos

Für Herrn Oberkrümel hat diese Woche der Kindergarten angefangen. Nun muss er sich als einer der Kleinsten in einer größeren Gruppe behaupten. Zwei Tage durfte er schon Vollzeit da bleiben. Bisher schlägt er sich ganz wacker, auch wenn er hinterher ziemlich platt (gut, es ist nämlich nicht so leicht unser Energiebündel auszulasten.) und des Öfteren ein wenig ausgehungert ist.

Meine Wenigkeit hat inzwischen wieder angefangen zu arbeiten. Büroarbeit kann so ruhig sein, selbst im Großraumbüro *g* Allerdings ist es etwas ungewohnt, sich so lang wirklich mit nur einer Tätigkeit zu beschäftigen. Im Laufe der Zeit hat sich meine Tätigkeit gewandelt und der Anteil an Ingenieurstätigkeiten immer weiter abgenommen. Der Abstand während der Elternzeit oder das fortgeschrittene Alter halfen beim Nachdenken. Was erwarte ich von meiner Arbeit? Wo will ich die nächsten Jahre hin? Wie wichtig ist mir fachliche Anforderung, die Möglichkeit mich und mein Wissen/Können weiter zu entwickeln oder beispielsweise ein sicherer, gut bezahlter Arbeitsplatz. Jetzt, in diesem Moment.

Tja, ich bin offensichtlich ein Hippie LOL. Geld ist halt doch nicht alles, solange es zur Deckung vernünftiger Lebenshaltungskosten usw. ausreicht. Also ….. passende Stellen suchen (gar nicht so leicht bei meinem naiven Wunschkatalog), Bewerbungen schreiben, die erste Absage meines Lebens erhalten ….. Zum ersten Mai eine neue Stelle in einem kleinen Ingenieurbüro antreten

… und …

dafür in den nächsten Monaten mit Sack und Pack nach Ulm umziehen. Aktuell sind wir noch auf Wohnungssuche unter besonderen Berücksichtigung der entsprechenden Kinderbetreungsmöglichkeiten und -kosten. Gar nicht so einfach aus 150 km Entfernung. Zumindest wird die nächsten Wochen das Chaos kaum weniger werden und die Panik vielleicht ein wenig steigen. Auf jeden Fall wird so mein diesjähriges Reorganisationsprogram unerwartet beschleunigt. Aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter nur mal so. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

Ein Gedanke zu “Mitten im Chaos

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.