Jungsklamotten

Unglaublich, aber wahr. Meine Herbstnähpläne kommen voran und werden nicht ständig zugunsten neuer Ideen wieder hinten angestellt. Dank Overlock komme ich beim T-Shirt schnell genug voran, damit mein wie üblich langsames Tempo nicht so sehr auffällt. Wobei ich gestehen muss, dass ich mich immer noch an die geringere Präzision gewöhnen muss. Geheftet werden auch alle Teile an der Nähmaschine, da ich keinen Nerv für verschobene Teile oder Nadeln unterm Messer habe. So funktioniert der Nähablauf jedenfalls für mich ganz gut.

Bisher sind vor allem einige Oberteile für die zwei Herren entstanden:

Ein Pullunder für den kleinen aus einem Walkrest, der schon eine Weile auf Verarbeitung wartet. Da der Walk etwas zu schmal war, wurde noch etwas Feinstrickbündchen an der Seite eingefügt. Am V-Ausschnitt muss ich noch arbeiten, aber für den ersten ist es ok.

pullunder

Dazu gibt es zwei Kuschelhosen nach Ottobre (Breite 74, Länge 80), von denen noch einige als Kuschel- bzw. Schlafanzugshose folgen werden. Die Länge passt derzeit genau,  also werden die nächsten Hosen um etwa 10 cm verlängert. Die Vorderseite wird immer markiert, sonst bekomme ich von meinen Männern Beschwerden.

pants_1pants_02

Der Große hat auch eine Schlafanzugshose bekommen, die schon vor dem Umzug zugeschnitten wurde. uuups. Das Drachenshirt übrigens auch. Die hatte ich beide völlig vergessen.

schlafanzugshosebig_J