Schöner kochen und dinieren

kitchen
Eins der ersten Wände, welche in unserer Wohnung eingefärbt wurden, war die Küche. Kurz nach dem Einzug, um ehrlich zu sein. Inzwischen ist noch die eine oder andere Kleinigkeit dazugekommen, wie z. B. der Postkartenhalter. Wusstet ihr, dass es gar nicht so einfach ist schmale Postkarten mit schönen Motiven im Hochkantformat zu finden? Die sind jetzt meine neuen Jagd- und Sammlerstücke, damit die Motive immer abwechseln können. Je nach Jahreszeit und Lust und Laune.
kitchen_2
Etwa vor einem Jahr sind auch die Igelbilder des Großen (rechts) entstanden in seiner großen Malphase. Inzwischen hat er sich leider etwas aufs Autoparken und Fliegerfalten verlegt, aber irgendwann wird auch wieder neue Kunst zum Aufhängen dabei sein.
kitchen_hedgehog
Demnächst gibt es noch eine Anrichte für mehr Stauraum. Dieser ist nämlich reichlich knapp. Der letzte Versuch endete jedoch eher enttäuschend mit im Lager misshandelten Schränken, so dass wir noch etwas weitersuchen werden. Auf der anderen Seite kann ich so noch etwas den Baum genießen, welcher dafür weichen müsste.

Ein Gedanke zu „Schöner kochen und dinieren

  1. Schön habt ihr! Und das mit dem Postkartenhalter ist eine tolle Idee!
    Mach dir die Postkarten doch einfach selber – beim DM am Automaten ganz einfach zu machen.

    Ganz liebe Grüße und schöne Ostern, Julie (Seabiscuit)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.