neugierige Fragen

Heute war ebenso wie die letzten ein eher stimmloser Tag und ich durfte verschiedene nonverbale Konversationsmöglichkeiten mit bockigen trotzigen Kleinkindern ausprobieren. Welche in dieser Situation alle nicht funktionierten. Prima. Demnächst gibt es Leseunterricht 😉

Dafür habe ich endlich Zeit und Muße mich  Sandras neugieriger Fragen anzunehmen:

  1. Lieblingsjahreszeit: So richtige Favoriten habe ich nicht, da jede Jahreszeit ihren Reiz hat. Nur die ganz heiße Saison ist so gar nicht meins. Viel zu warm für mich. Da suche ich mir lieber ein schattiges Plätzchen.
  2. Frühaufsteher oder Morgenmuffel? Die Frage beantworte ich erst nach meinem Kaffee. Frühestens. Oder nach dem zweiten. Je nachdem, wie früh ich zwangsaufgestanden wurde.
  3. Hörst Du Musik beim Nähen: Manchmal ja. Teilweise bin ich aber auch viel zu beschäftigt. um ans Musikeinschalten zu denken.
  4. Lieblingsschnittmuster? öhm, gibt es bisher noch nicht. Aber Schnittmuster mit verständlicher Anleitung und wenig Änderungsaufwand sind gute Anwärter.
  5. Turnschuh oder Pumps? beides
  6. Wie alt wärst Du, wenn Du es Dir wünschen könntest? Heue früh 2, dann dürfte ich bestimmt länger schlafen. Ab dem Abendbrot wieder erwachsen, zum länger aufbleiben.
  7. Hast Du ein Tier? Nur zwei kleine Monster.
  8. Lieblings-Weihnachtsgebäck? Kartoffelkuchen frisch aus dem Ofen, auch wenn es kein richtiges Gebäck ist.
  9. Laufen …. Fahrrad …. oder Auto, was wählst Du und warum? Die meisten Sachen erledige ich zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da alles nah genug dran ist und ich so die meisten Sachen miteinander kombinieren kann.
  10. Wenn ich könnte würde ich jetzt gern…. wieder problemlos sprechen können. Wahlweise darf der Tag auch einfach ein paar Stunden länger sein.
  11. Wie wird der Weihnachtsbaum dieses Jahr geschmückt? Oh, wir sind mutig und versuchen es dieses Jahr mit richtigen Kugeln zusätzlich zu unseren eher robusterem Schmuck. Dann wird relativ viel rot, weiß und Holz am Baum hängen. Dazu die obligatorischen Lichterlein.
  12. 11 Dinge über mich: Ich habe zu viele Pläne und zu wenig Kaffee zur Umsetzung 😉

Falls jemand bis hierher durchgehalten hat und ebenfalls ein gewisses Mitteilungsbedürfnis hat, darf sich gern im Kommentar oder auf seinem Blog (bitte mit Link, ich bin doch auch neugierig) zu den folgenden Themen (aller guten Dinge sind drei) auslassen:

1. Wie verbringt Ihr Eure Adventszeit?
2. Habt Ihr einen Adventskalender? Wenn ja, was für einen?
3. Was werkelt oder backt Ihr die nächsten Wochen?

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht unter nur mal so. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.