Aus dem Wildgarten – Erste Beete

Die Gartensaison hat ja eigentlich längst angefangen und wir sind mit unserem verwilderten Garten ein wenig hinterher. Daher liegt der Schwerpunkt derzeit darauf, Beetfläche freizuarbeiten, um zumindest noch einige Pflanzen anbauen zu können. Verbaut wird vorrangig das Material, welches wir vor Ort vorfinden. Die Gartengestaltung wirkt auch eher krumm und schief – eher wie ein Naturgarten. Nach gerade ausgezirkelten Beeten ist mir gerade nicht.

———-

Nach der ersten Feierabendschicht war die erste Anbaufläche befreit. Da der Boden ziemlich ausgelaugt wirkt, wurden gleich noch Hornspäne eingearbeitet. Die Betontrittsteine müssen erstmal weichen. Vielleicht baue ich daraus eine Trockenmauer. Für die Weggestaltung sind sie jedenfalls nicht eingeplant. Die wird in irgendeiner anderen Form gelöst, sobald Zeit und Muße vorhanden ist.

beet_tag1

Nach der dritten Feierabendschicht sieht die Ecke schon recht vielversprechend aus. Der Flechtzaun-Prototyp aus abgeschnittenen Zweigen wurde erweitert und umzäunt Möhren, Rauke, Schnittlauch sowie Dill. Entlang des Zauns sprießen hoffentlich einige Ringelblumen. Derzeitiger Anbauplan im Gemüsebeet – ergänzt um schon unerwartet zu uns übergesiedelten Pflanzen:

  • Feldsalat, Kopfsalat, Pfücksalat, Rauke
  • Zuckererbsen
  • Möhren
  • Radieschen
  • Kohlrabi
  • Paprika
  • Tomaten
  • Schnittlauch, Dill, Koriander, Petersilie, Wurzelpetersilie, Knoblauch

Für mehr fehlt derzeit Anbaufläche bzw. teilweise die vorgezogenen Pflanzen.

beet_tag3_2

beet_tag3

Dank fleissiger Arbeit wächst der Berg mit Holz- und Grünabschnitten, welcher direkt das erste Hochbeet errichten und befüllen durfte. In diesem residieren die Tomaten. Ein Teil der Beetbereinigung wurde kleingeschnitten. Mal sehen, wie meine Experimente mit Grünmulch ausgehen. Mulchen ist auf jeden Fall ein Muss, da der Boden eher durchlässig ist und die Regentonnen komplett leer sind. Der seit Tagen angekündigte Regen dürfte ruhig langsam mal kommen. Ein schöner langanhaltender Landregen wäre klasse.

hochbeet_tag1_1

hochbeet_tag1_2

Die Kinder haben sich auch schon häuslich eingerichtet unter dem Kirschbaum. Mit Büchrn, jeder Menge Autos und einer großen Matschbuddelecke.

gartenkinder

Dieser Eintrag wurde unter Garten veröffentlicht und mit verschlagwortet. Lesezeichen für Permalink hinzufügen.

Ein Gedanke zu “Aus dem Wildgarten – Erste Beete

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.