Freitagsblumen

Seit einigen Wochen blüht mehr und mehr im Garten, so dass auch immer öfter Blumen mit nach Hause dürfen.

tulpen_kw16_16

Fast täglich ändern sich im Moment die Farben durch die sich sukzessive färbenden Tulpen. Ein bunter Strauß erfreut an den angekündigten grauen Tagen jetzt den Lieblingsmann.

blumen_kw16_16

Derweil habe ich Freude an den verschiedenfarbigen Austrieb der Gartenpflanzen und halten mich eher an den wiesenhaften Eindruck. Hier haben sich in der linken Glasvase Gräser, Pimpinelle, Leinkraut, Wolfsmilch, Ahorn, Traubenhyazinthen, Tulipa tarda, Hasenglöckchen (?), Margarite und Giersch versammelt. In der rechten Phase geben sich Heuchera, Geranium, Günsel, Hornveilchen und Steinbrech die Ehre.

blumen2_kw16_16

verlinkt zu den Freitagsblumen von Holunderbluetchen

3 Gedanken zu „Freitagsblumen

  1. Ja, die ursprüngliche Form einiger Blüten hat eben auch ihren Charme, selbst wenn die einzelne nicht so spektakulär sein mag. LG, Ulrike

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.