September: Ufo-Abbau

Für den September hatte ich mir im Rahmen von Yvonets Ufo-Aktion sommerliche Ufos vorgenommen: Luftige Oberteile und einen Viskoserock. Die Oberteile wurden planmäßig Anfang des Monats fertiggestellt. Das Oberteil zum sonnengelben Rock wurde hier schon näher beschrieben.

top_sept_ufo.jpg

Das zweite ärmellose Oberteil ist aus einem blumigen Stoff aus der Restekiste genäht und lose an ein Burda-Sommertop angelehnt. Arm- und Halsausschnitte sowie der Bund sind mit einem farblich passenden Futterstoff aus dem Fundus versäubert. Hals und Arme mit dem ersten eigenen Schrägband, für welches normalerweise die Stoffstücke nicht reichen. Anfang nächstes Jahres wird es auch wieder passen, wenn die stillbedingte Oberweite verschwunden ist.

Die anderen Septemberprojekte wurden zugunsten einer Herbstjacke zurückgestellt. Die Capejacke ist genau genommen auch ein Ufo. Das erste Teil wurde vor über einem Jahr zugeschnitten und aus mir nicht mehr nachvollziehbaren Grunden zur Seite gelegt. Zwischenzeitlich habe ich es irgendwie geschafft, einen Teil des Oberstoffes zu entsorgen, so dass ich für zwei Schnittteile einen Poncho kürzen musste (aus dem gleichen Stoff und sowieso einen Tick zu lang). Eine lehrreiche Lektion, seine Ufo-Stoffe und Schnittteile immer beieinander in einer Kiste zu lagern. Die Jacke ist fertig und muss sich nun im Alltag bewehren.