Probejeans

Nachdem eine Hose sich beim Sofalümmeln zerstört hat und zwei Hosen inzwischen sehr unförmig sitzen, mussen dringend Ersatzhosen her. Bevorzugt aus dem gut gefüllten Stofflager.

Ziel: Oft tragbar, robust, leicht zu waschen/pflegearm.

Dafür habe ich mir aus der Ottobre 5/07 das Modell 10 mit geradem Bein für leicht bzw. nichtelastische Stoffe auserkoren und für das Probemodell einen Coupon aus elastischem pinkem Jeansstoff (der Plan hinter diesem Stoffkauf lässt sich nicht mehr rekonstruieren).
Neben der grundsätzlichen Hohlkreuzanpassung wurde vorab auch noch die Schrittkurve leicht geändert (Stichwort: Katzenbart) und die hintere Mitte etwas Richtung flacher Po angepasst.
Die Stoffangabe passt ohne Reserven.
Abgesteppt wurde nach längerem Suchen Ton-in-Ton. Sonstige vorhandene Alternativen gefielen mir nicht. Für die Steppnähte ging mit Auftrennen wegen Nichtgefallens auch einige Zeit drauf.

Die Beinlänge ist bei dem Modell für mich viel zu lang, da kann ich trotz 1,71 m Körpergröße gut 10 cm kürzen. Für das pinke Modell wurden die Beine zusätzlich gekürzt, damit die Hose nicht altbacken wirkt. Der Beinsaum soll außerdem ausfransen und hat nur eine Sicherungsnaht.

Beim Abschlussbild gab der Akku der Digitalkamera den Geist auf, somit gab es erstmal mittelmäßige Handybilder. So lässt sich zumindest die Passform nochmal mit etwas Abstand beurteilen.

Am Bund passt die Hose gut, auch das Sitzen ist bequem.
Für die eigentlich geplante Jeans werde ich ab der Hüfte noch minimal Breite zugeben, da der Stoff weniger Elastizität als der Probestoff aufweist und bezüglich der Falten auf der Rückseite wird es nochmal kleinere Anpassungen geben.
Also ein realistisches Projekt für den Februar.

Passend zu den aktuellen Nähplänen hatte Stephanie für die Basisteile im Januar zum gemeinsamen Jeansnähen aufgerufen. Das motivierte gleich nochmal.

Ein Gedanke zu “Probejeans

  1. Liebe Ulrike,
    ich bin schon von Deinen Probejeans begeistert. Deine sitzt viel besser als meine (ich habe mich gar nicht getraut, meine Rückseite zu zeigen)…
    Ich habe jetzt schon mehrere Ottobre Jeansschnitte getestet und bin vom Sitz immer wieder begeistert. Hier komme ich tatsächlich mit kleinen Änderungen gut zurecht. Nachdem mir meine Januar Jeans nicht so gefällt, habe ich einfach noch eine Jeans nach einem alten Ottobre Schnitt zugeschnitten und hoffe, diese bekomme ich besser hin.
    Ich freue mich schon auf Deine fertige Jeans.
    Herzliche Grüße,
    Stef

Schreibe eine Antwort zu Stefanie Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s