MMM – laufsteginspiriert

laufsteg1_outfit 1 mit Trench

Das heutige Outfit ist im ersten Teil der Aktion „Vom Laufsteg in den Kleiderschrank“ entstanden. Als Inspiration diente die Frühjahrs-Sommer-Kollektion 2017 von Michael Kors. Die Kombination von kräftigem grün und blau findet sich dieses Jahr auch bei anderen Kollektionen wieder z. B. hier und hier. Das Outfit – heute passend mit Regentrench und Stiefeletten – hat über den Tag schon gelitten genau wie ich auch. Zuviel Arbeit und Erledigungen mit maladem Kind. Sei es drum.

Selbstgenäht sind Bluse und Pullover. Die Bluse ist aus der nähtrends 3/16, Modell 10. Der Kragen und die Manschetten sind entsprechend der Inspiration vergrößert. In der Länge wurden 14 cm vorn und etwa 17 cm hinten rausgenommen. Der Schnitt an sich gefällt mir, nur würde ich beim nächsten Mal noch meine Änderung für die Schulterbreite vornehmen sowie die Brustabnäher mind. 1 cm nach unten verschieben. Die Anleitung ist übrigens mehr als spartanisch und für meine erste Bluse, zumal mit verdeckter Knopfleiste, Manschetten und Kragen mit Steg, überhaupt nicht hilfreich.

Der Pullover aus grünem Sweat ist aus der Schnitt „dots and stripes“ aus der Ottobre. Der Aufnäher greift die blauen Bündchen wieder auf und bricht die große Fläche etwas auf.

laufsteg1_outfit 1

attitude_2

Dazu passt das später gelesene Statements von Michael Kors, das er der festen Überzeigung sei, dass Mode ein Stimmungsaufheller sein kann.

Ebenfalls Teil der Minikollektion sind ein Rock und ein Pullunder, die sich aber heute nicht vernünftig fotografieren ließen.


verlinkt zum me made mittwoch

 

 

 

 

 

In Arbeit – Hemdbluse mit verdeckter Knopfleiste

hemdbluse_blau_wip_1

Im Rahmen der Aktion „Vom Laufsteg in den Kleiderschrank“ wollte ich eine Bluse mit überlangen Manschetten nähen, ähnlich dieser Inspiration. Schnittgrundlage ist die Hemdbluse Modell 10 aus der nähtrends 3/16. Folgende Änderungen sind eingeplant:

  • Die Manschetten werden deutlich vergrößert, um der Inspiration näher zu kommen.
  • Die Länge wir um 14 cm gekürzt, damit es eher Bluse als Kleid wird. im Original geht es etwa bis zur Hälfte des Oberschenkels
  • Ich bin noch unsicher, ob der Kragen ebenfalls stärker betont wird.
  • Bei den Brusttaschen bin ich unschlüssig. Diese werden erstmal aufgelegt, bevor ich mich endgültig entscheide.

Genäht wird die Bluse aus einer wunderbar griffigen Baumwolle in gewagtem blassblau. Die Farbe ist in zweierlei Hinsicht ein Experiment. Zum einen aufgrund meiner hellen Hautfarbe, die selbst im Sommer wenig bräunt. Zum anderen probiere ich einen ungewohnte Muster- und Farbmix aus und verlasse so die gewohnten Pfade. Vor meinem inneren Auge passen ein Rock aus dem Baumwollsatin, Pullunder aus dem geblümten Viskosestrick und der Hemdenstoff trotz allem zusammen und vor allem zum Inspirationsoutfit.

hemdbluse_blau_wip_2